Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Beko DV 7120 Test

Beko DV 7120

Beko DV 7120

Unsere Einschätzung

Beko DV 7120  Test

<a href="https://www.waschmaschine.net/beko/dv-7120/"><img src="https://www.waschmaschine.net/wp-content/uploads/awards/3083.png" alt="Beko DV 7120 " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Handhabung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Elektronische Feuchtemessung
  • Knitterschutz
  • Mini-Programm
  • Kindersicherung

Vorteile

  • Ergonomie
  • Handhabung
  • Preis
  • Programmvielfalt
  • Funktionalität

Nachteile

  • Trockenleistung
  • häufiger Flusensieb-Alarm

Technische Daten

MarkeBeko
ModellDV 7120
Aktueller Preisca. 276 Euro
Produktabmessungen54 x 60 x 85 cm
ModellnummerDV 7120
Nennkapazität7 Kilogramm
EnergieeffizienzklasseC
Energieeffizienzklasse (10 Klassen)A+++ to D
Gewichteter Jährlicher Energieverbrauch514 Kilowattstunden pro Jahr
Energieverbrauch514 Kilowattstunden pro Jahr
Fassungsvermögen7 Kilogramm
Jährlicher Energieverbrauch264 Kilowattstunden pro Jahr
Geräuschemissionen66 dB
Luftschallemission beim Waschen66 dB
Luftschallemission66 dB
InstallationstypFreistehend

Der Beko DV 7120 Ablufttrockner in der Farbe Weiss kommt mit einem Fassungsvermögen von 7 kg, 15 Programmen und reversierender Trommel. Was das Gerät sonst noch alles kann, erläutert folgender Text.

Beko DV 7120 bei Amazon

  • Beko DV 7120 jetzt bei Amazon.de bestellen
276,00 €

Ausstattung

Der Beko DV 7120 Ablufttrockner verfügt über die FlexySense Technologie. Diese Sensortechnologie bewirkt laut Hersteller-Informationen eine bedienungsfreundliche Anwendung durch die automatische Messung der Restfeuchte und Temperatur. Dadurch entfällt das lästige Einstellen der Trocknungszeit bei zeitgesteuerten Modellen. Nach dem Programmende erfolgt automatisch eine Knitterschutzphase. Alle Beko Wäschetrockner arbeiten laut Herstellerangaben mit reversierenden Trommelbewegungen, die zu einem gleichmäßigen Trocknungsergebnis und zu verringerter Knitterbildung führen sollen. Der Ablufttrockner DV 7120 (54 x 60 x 85 cm; 514 kWh/Jahr, Energieeffizienzklasse C) kommt inklusive Kindersicherung. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Handhabung

Eindeutig positiv zu bewerten sind laut Amazon-Kunden die leichte Handhabung und einfache Bedienung des Beko DV 7120 Ablufttrockners. Auch die Programmvielfalt ist größer als die Kunden es in dieser Preisklasse erwartet haben. Gelobt werden auch die Zeitprogramme: wenn man Erfahrungswerte (Trockenzeiten) hat, kann man sehr gezielt zeitgenau trocknen. Die Sensortechnologie mit elektronischer Feuchtemessung finden die Kunden innovativ und praktisch. Der Trockner wird mit Schlauch geliefert, es werden keine nennenswerten Funktionen vermisst. Das Signal bei fertiger Trocknung ist sehr laut – kann aber permanent ausgeschaltet werden, wenn man es nicht braucht. Die Trockenleistung könnte laut Kunden besser sein, schranktrockene Wäsche muss stets nachtrocknen.

In Einzelfällen blieb Wäsche in den Ecken der Trommel hängen und wurde beschädigt – das geht natürlich nicht. Häufiger Kritikpunkt ist außerdem, dass das Signal, welches auf die Reinigung des Flusensiebs hinweist, sehr häufig kommt, auch ohne Dringlichkeit. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 276 Euro im Online-Shop von Amazon. Für wenig Geld erhält man viel Trockner: das Preis/-Leistungsverhältnis ist gut. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Der Beko DV 7120 Ablufttrockner überzeugt mit Benutzerfreundlichkeit, dem günstigen Preis und der ausgetüftelten Programmvielfalt. Leider sind die Ergebnisse oft unbefriedigend – ein K.O.-Kriterium für das gute Gerät. Dementsprechend eingeschränkt ist die Kaufempfehlung. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 74 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.9 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Beko DV 7120 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?