Waschmittel – Grundstein für strahlend saubere Wäsche

waschpulver-weisser-riese Mit Waschmitteln können Sie selbst starke Verschmutzungen aus Ihrer Wäsche und anderen Textilien lösen. Doch wenn Sie Waschmittel kaufen, gilt es erstmal das richtige zu finden. Schließlich beweist der Waschmittel Test, dass es im Handel neben etlichen Hersteller auch eine ganze Reihe spezieller und verschiedener Waschmittelarten gibt – und zwar für jede Farbe, jedes Textil und jeden Fleck. Doch worin unterscheiden sich Vollwaschmittel, Buntwaschmittel, Feinwaschmittel und Co. überhaupt? Welche sind sinnvoll und welche Waschmittel können Sie auch getrost im Regals stehen lassen? Sollte es besser ein Pulver- oder Flüssigwaschmittel sein? Wir machen Sie fit für die Mission saubere Wäsche und geben Ihnen viele wichtigen Informationen und Tipps zum Thema Waschmittel auf den Weg.

Waschmittel Test 2016

Welche Inhaltsstoffe haben Waschmittel?

waschmittel-persil Saubere Wäsche ist sowohl im privaten als auch geschäftlichen Bereich sehr wichtig, da die Kleidung und andere Textilien auch immer eine Art Aushängeschild sind. Doch es lässt sich nicht vermeiden, dass sich an den Textilien Schmutz, Dreck und Flecken ansetzen. Um diesen beizukommen, sind Waschmittel treue und zuverlässige Partner. Und auf dem Markt kämpfen etliche bekannte Marken wie Ariel, Persil, Perwoll, Coral, Dash, Spee, Weißer Riese, Vanish usw. um die Gunst der Käufer. Die Produkte sollen dabei aber nicht nur die verschmutzte Wäsche strahlend sauber machen, sondern zugleich frische und angenehme Düfte versprühen, damit der Konsument das Gefühl purer Reinheit erfährt.

Doch aus welchen Bestandteilen setzt sich ein konventionelles Waschmittel eigentlich zusammen?

  • Tenside (waschaktive Substanzen; Hauptbestandteil von Waschmittel, da viele mind. 25 Prozent enthalten)
  • Wasserenthärter (sorgen für Erzeugung von weichem Wasser und beugen somit Kalkablagerungen vor)
  • Waschalkalien (sorgen für die Erhöhung des pH-Wert in der Waschlauge, so dass Textilien aufquellen; Waschmittel muss zur Schmutzbeseitigung nicht so tief in Fasern eindringen)
  • Enzyme (sorgen für eine leichtere Lösung von Flecken, die Fett, Eiweiß oder Stärke enthalten)
  • Schmutzträger (sorgen dafür, dass der Schmutz vom Wasser weggespült wird und sich gar nicht erst wieder an der Wäsche ansetzen kann)
  • Kernseifen (sorgen für die Schaumentwicklung)
  • Silikone (sorgen für das Verschwinden des Schaums)
  • Duftstoffe (sorgen dafür, dass die Wäsche angenehm und frisch riecht)
  • Stellmittel (eine andere Bezeichnung für Streckmittel, die man aber fast ausschließlich nur in Billigprodukten findet; bei hochwertigen Marken und Waschmittel Testsiegern werden Stellmittel hingegen kaum verwendet)

Welche verschiedenen Waschmittel gibt es?

Aber Waschmittel ist nicht gleich Waschmittel, da sich die Produkte bezüglich ihrer Beschaffenheit und vorgesehenen Verwendungszweck unterscheiden. Schließlich gibt es heutzutage Waschmittel für alle erdenklichen Textilien zu kaufen. Das macht es für die Verbraucher am Ende nicht unbedingt leichter, da viele angesichts der extremen Vielfalt den Durchblick verlieren. Da hilft unser Waschmittel Test weiter, in dem wir Ihnen die verschiedenen Arten und Typen sowie deren Eigenschaften vorstellen möchten.

Buntwaschmittel, Vollwaschmittel, Weichspüler, Feinwaschmittel oder Spezialwaschmittel: Hierbei handelt es sich um die gängigen Waschmittelarten, wobei aber längst nicht jedes wirklich sinnvoll ist, wie auch unser Waschmittel Test bestätigt. Diese verschiedenen Waschmittel werden Ihnen darüber hinaus aber noch in Form von Pulver, flüssig oder als Tapps angeboten. Zudem gibt es hinsichtlich der Beschaffenheit der Textilien, der Inhaltsstoffe sowie der Waschtemperatur Unterschiede.

Folgende Übersicht wird etwas Licht ins Dunkle bringen:

  • Vollwaschmittel: Diese kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn weiße Kleidung und Textilien gereinigt oder gebleicht werden soll. Das Vollwaschmittel, das im Normalfall in Pulverform erhältlich ist, macht die Wäsche nicht nur weiß, sondern sorgt auch dafür, dass diese auch nach mehrmaligem Waschen weiß bleibt. Dieses Waschmittel können Sie für alle verschiedenen Temperaturbereiche – angefangen von 20 Grad bis hin zu 95 Grad – und fast alle Textilienarten verwenden. Buntwäsche sollten Sie aber nicht mit Vollwaschmittel reinigen, da das enthaltene Bleichmittel und die optischen Aufheller ansonsten die Farben verblassen lassen.
  • Buntwaschmittel: Buntwaschmittel werden auch als Colorwaschmittel bezeichnet und es gibt sie wahlweise in Pulver- oder flüssiger Form. Wie der Name schon sagt, eignet sich Buntwaschmittel für die nachhaltige Pflege Ihrer Buntwäsche, wobei die Temperaturen bei den Waschgängen idealerweise zwischen 20 bis 60 Grad liegen sollten. Anders als Vollwaschmittel enthält dieses Waschmittel weder Aufheller noch Bleichmittel. Dank der enthaltenen Farbübertragungshemmern wird eine Verfärbung der Textilien untereinander vermieden. Dabei umschließen die speziellen Inhaltsstoffe die gelösten Farbstoffe in der Waschlauge und verhindern ein erneutes Absetzen der Farbstoffe auf der Wäsche. Dennoch wird auch von Colorwaschmitteln kein 100-prozentiger Schutz vor Verfärbungen geboten. Daher sollten Sie immer nur Wäsche mit ähnlichen Farbtönen in einem Waschgang säubern. Flüssiges Buntwaschmittel ist dann empfehlenswert, um auf bunten Textilien weiße Pulverrückstände zu verhindern.
  • Feinwaschmittel: Die Hersteller haben natürlich auch für Feinwäsche ganz spezielle Waschmittel im Sortiment, die einen besonderen Schutz versprechen und bei Waschgängen mit niedrigen Temperaturen von bis 30 Grad oder bei Handwäsche zum Einsatz kommen. Diese Feinwaschmittel eignen sich für Wolle und feine Stoffe, wobei keinerlei optische Aufheller oder Bleichmittel enthalten sind. Stattdessen stellen vor allem Seife und Enzyme wichtige Bestandteile der Feinwaschmittel dar.
  • Spezialwaschmittel: Vorsicht ist hingegen bei teuren Spezialwaschmitteln für dunkle Wäsche geboten. Diese sollen die Farben noch besser erhalten als konventionelle Buntwaschmittel, was aber im Grunde genommen nur eine Erfindung der Werbung ist. Denn ein Buntwaschmittel erfüllt den selben Zweck genauso gut und ist dabei deutlich günstiger als teures Spezialwaschmittel.
  • Hygienemittel: Das Versprechen dieser Waschmittel lautet, dass die Wäsche von Bakterien befreit wird. Zwar halten diese Mittel was sie versprechen, aber auch normale Vollwaschmittel werden laut Experten Ihre Textilien von Bakterien befreien – wenn auch erst ab einer Wassertemperatur von 40 Grad. Meist sind solche Hygienewaschmittel überflüssig, es sei denn, ein Familienhaushalt wird von hartnäckigen Viren heimgesucht.
  • Weißmacher: Viele Verbraucher greifen gerne zum Weißmacher, damit weiße Wäsche auch wirklich schön weiß wird bzw. bleibt. Im Waschmittel Test zeigt sich, dass diese Produkte einen erhöhten Anteil an Bleichmittel haben, die aber auf der anderen Seite Hautreizungen verursachen können und darüber hinaus die Umwelt belasten. Im Sinne Ihrer Haut und Umwelt können Sie auf Weißmacher getrost verzichten. Waschen Sie am besten immer ausschließlich weiße Textilien miteinander, damit ein Grauschleier auf der Wäsche verhindert wird. Vollwaschmittel sind hierfür völlig ausreichend. Gibt es hartnäckige Verfärbungen, kann ein Schuss Chlor in der Weichspülkammer den gewünschten Aufhelleffekt erzielen.
  • Weichspüler: Ob Sie Weichspüler, wie die beliebten Marken Kuschelweich oder Vernel, verwenden, ist Ihre Entscheidung. Fakt ist, dass diese Zusatzwaschmittel einige Vorteile mit sich bringen (Wäsche wird weicher, riecht gut und lässt sich leichter bügeln; höherer Tragekomfort; verlängerte Lebensdauer der Textilien; gut für Verbraucher mit empfindlicher Haut), doch wer seine Wäsche nach dem Waschen in den Trockner gibt, braucht keinen Weichspüler. Denn hier machen allein schon die Umdrehungen beim Trocknungsvorgang die Kleidung und andere Textilien schön flauschig weich. Wird die Wäsche hingegen auf dem Wäscheständer oder anderswo an der frischen Luft und ohne Bewegung getrocknet, wird die Wäsche deutlich härter – hier ist ein Weichspüler durchaus angebracht.

Waschmittel: Pulver oder flüssig – was ist besser?

Ein Ergebnis unseres sowie unabhängiger Waschmittel Tests liefert den Beweis, dass Waschmittel in Pulverform im direkten Vergleich zum Flüssigwaschmittel besser abschneidet. Denn das Pulver hat eine höhere Waschwirkung, so dass schwierige Flecken und tief sitzender Schmutz deutlich effektiver und besser entfernt werden kann. Bei besonders hartnäckigen Fällen können Sie auch gerne im Vorfeld der Wäsche ein spezielles Fleckenmittel hinzugeben. Zudem ist Pulverwaschmittel günstiger im Handel erhältlich und die Umweltbelastung ist nicht so stark. Schließlich ist der Anteil der Konservierungsstoffe in einem flüssigen Waschmittel deutlich höher, die man beim Pulver aufgrund dessen Zusammenstellung hingegen gar nicht erst findet.

Tipp! Nichtsdestotrotz tendieren viele Verbraucher zum flüssigen Waschmittel, zumal auch die Hersteller zu diesen raten, da Flüssigwaschmittel die Waschmaschine schonen soll. Zudem ist die Dosierung bei der flüssigen Variante einfacher, während beim Pulverwaschmittel oftmals zu hoch dosiert wird. Das hat zur Folge, dass sich das Waschmittel in der Waschmaschine nicht richtig auflöst und Rückstände zurückbleiben.

Coral Perwoll Persil
Gründungsjahr 1929 1839 1907
Besonderheiten
  • gehört zu Unilever
  • Sitz in London
  • Marke für Waschmittel
  • günstig in der Anschaffung
  • Tochter des Henkel-Konzerns
  • Marken-Waschmittel

Vor- und Nachteile eines Waschmittels

  • günstig zu kaufen
  • viele verschiedene Produkte
  • Waschmittel muss zur Kleidung passen

Waschmittel im Internet bestellen spart Zeit und Geld

Was viele gar nicht wussten, ist die Tatsache, dass Sie Waschmittel im Internet zu einem deutlich günstigeren Preis bestellen können, als Sie es im Supermarkt, Drogerie und Co. finden werden. Darüber hinaus bietet das Online Shopping den Vorteil, dass größere Vorratspackungen an Waschmittel zum Sparpreis angeboten werden und Sie zudem beim Versand – der mitunter kostenlos ist – Geld sparen können. In unserem Shop werden Sie alle erdenklichen Arten der Waschmittel (u.a. Buntwaschmittel, Vollwaschmittel, Spezialwaschmittel, Feinwaschmittel, Weichspüler) sowie viele beliebte Marken und Testsieger wie Persil, Ariel, Vanish, Perwoll, Spee, Weißer Riese usw. finden. Durchstöbern Sie einfach unsere umfangreiche Auswahl und klicken auf das Produkt, um weitere Informationen zu bekommen bzw. eine Bestellung aufzugeben.