Motorkohlen – ohne herrscht Waschmaschinen Stillstand

motorkohlen-drehflex Hinter der Abdeckung einer Waschmaschine versteckt sich allerhand Technik. Die meisten Verbraucher werden kaum einen Blick unter die Haube ihrer Maschine gewagt haben, doch gerade wenn es um das Thema Reparatur geht, ist es schon praktisch, wenn man über den Aufbau und Funktion einer Waschmaschine und die verschiedenen Bauteile bescheid weiß. Ein wichtiger Bestandteil im Waschmaschinensystem kommt den sogenannten Motorkohlen zu, die auch als Kohlebürsten Waschmaschine, Kohlestifte Waschmaschine, Schleifbürsten, Schleifkontakte, Grafitstifte oder einfach nur Kohle bezeichnet werden. Doch was hat es mit dieser Komponente auf sich? Welche Funktion im Motor übernehmen die Motorkohlen der Waschmaschine? In unserem Motorkohlen Test werden Ihnen die Antworten auf die Fragen liefern und die Funktion näher bringen und zudem erklären, woran Sie erkennen können, dass die Kohlen abgenutzt sind und wie Sie die Kohlestifte der Waschmaschine wechseln können.

Motorkohlen Test 2016

Welche Funktion haben die Motorkohlen der Waschmaschine?

motorkohlen-bauknecht Kohlebürsten kommen bei jedem Motor zum Einsatz und so auch bei einer Waschmaschine. Schließlich wird auch der Haushaltshelfer von einem Motor betrieben. Die Motorkohle hat grundsätzlich die Funktion, den Strom an beweglichen und oftmals rotierenden Teilen zu übertragen. Am besten kann man sich die Kohlestifte als stromführende Schleifkontakte vorstellen. Da jeder Motor Kohlebürsten hat, ist das Einsatzgebiet dieser Teile entsprechend groß. Ein typisches Beispiel ist die Stromzuführung an den Läufern bei einem Elektromotor oder die Übertragung von Messströmen bei beweglichen Messvorrichtungen. In Abhängigkeit der Anwendung sind die Kohlebürsten aus verschiedenen Materialien sowie in unterschiedlichen Härten und Ausführungen geschaffen. Im Falle des Motors einer Waschmaschine oder eines Staubsaugers handelt es sich um Hartkohlen.

Kohlestifte Waschmaschine sind Verschleißteile

Die Kohlebürsten oder Kohlestifte der Waschmaschine bestehen aber nicht nur aus Kohle, sondern zudem aus Graphit. Also das gleiche Material, was auch als Mine beim Bleistift zum Einsatz kommt. Folgerichtig haben die Motorkohlen der Waschmaschine eine vergleichbare Abnutzungserscheinung wie bei einem Bleistift. Somit sind Motorkohlen klassische Verschleißteile – ähnlich wie die Bremsen beim Auto – und nutzen sich entsprechend bei jeden elektrischen Motor mit der Zeit ab. Dabei gilt die einfache Faustregel:

  • Je häufiger die Waschmaschine im Einsatz ist, desto eher sind die Kohlen abgenutzt und müssen gewechselt werden.

Im Falle einer starken Abnutzung wird die Funktion des Motors eingeschränkt, was bis zum Stillstand führen kann. Spätestens dann müssen die Motorkohlen der Waschmaschine gewechselt werden. Gerade bei Waschmaschinen ist immer wieder vom Austausch der Kohlenstifte zu hören. Im Folgenden werden wir Ihnen verraten, wann Sie die Motorkohle wechseln müssen bzw. einen Austausch veranlassen sollten und wie der Wechsel vonstatten geht.

Wann müssen Kohlebürsten der Waschmaschine gewechselt werden?

Abhängig von der Laufleistung und Hersteller müssen die Kohlestifte oder Kohlebürsten der Waschmaschine nach fünf bis 15 Jahren erneuert werden. Im Normalfall sind die entsprechenden Motorkohlen mit dem passenden Gehäuse, welches meist schwarz ist, erhältlich. Es gibt aber auch einige Modellen, bei denen auch nur die Motorkohle einzeln erneuert wird.

Wie machen sich abgenutzte Waschmaschinen Kohlen bemerkbar?

Für abgenutzte Motorkohlen haben die meisten Waschmaschinen leider keinen speziellen Fehlercode. Das würde es natürlich deutlich einfacher machen. Von der Elektronik wird dagegen nur realisiert, dass sich bestimmte Bestandteile im Motor nicht mehr bewegen bzw. drehen. Die Folge ist, dass unterschiedliche Fehlercodes angezeigt werden, wenn es zum Stillstand des Motors oder der Trommel aufgrund von abgenutzten Motorkohlen kommt. Je nach Hersteller können die Fehlermeldung unterschiedlich sein. Selbst zwei Modelle des gleichen Herstellers können einen verschiedenen Fehlercode für den gleichen Fehler haben.

Viele Miele Waschmaschinen zeigen bei abgenutzten Kohlebürsten beispielsweise den Fehlercode F04 oder F50 an. Oftmals kommt es auch nur zum Blinken des Symbols für „Spülen“. Bei einer Privileg Waschmaschine oder einer AEG Waschmaschine liefert der Fehlercode F09 in der Regel den Hinweis, dass die Kohlebürsten der Waschmaschine abgenutzt und zu wechseln sind.

Folgende Übersicht zeigt, welche Motorkohlen Fehlercodes bei den verschiedenen Waschmaschinenmarken möglich sind:

  • C9 (z.B. bei AEG, einige Privileg aber auch andere)
  • F6 (z.B. Bauknecht, Whirlpool, einige Hanseatic)
  • ER06 (z.B. Blomberg, einige Privileg)
  • d04 (z.B. Beko / Brandt)
  • F04 (z.B. Bosch / Siemens Waschmaschine)
  • F09 (z.B. Fagor)
  • E01 (z.B. Foron)
  • F3 (z.B. Gorenje Waschmaschine)
  • F31 (z.B. Gorenje)
  • F02 (z.B. Indesit, Ariston, Merloni)
  • LE (z.B. LG Waschmaschine)
  • F04 (z.B. Miele)
  • F50 (z.B. Miele)
  • Spülen blinkt (z.B. Miele)
  • F9 (z.B. Zanussi Waschmaschine, Electrolux, AEG, einige Privileg)
  • C9 (z.B. Zanussi, Electrolux, AEG, einige Privileg)
  • E50 (z.B. Zanussi, Electrolux, AEG, einige Privileg)
  • E52 (Z.B. Zanussi, Electrolux, AEG, einige Privileg)
  • E56 (Z.B. Zanussi, Electrolux, AEG, einige Privileg)

Doch es kann sich auch immer um eine andere Fehlerursache als abgenutzte Motorkohlen handeln. Daher kann die Empfehlung nur lauten, dass jede den Fehler verursachende Möglichkeit in Betracht gezogen wird. Hier stößt der Ottonormalverbraucher schnell an seine Grenzen und man sollte daher einen Fachmann mit der Kontrolle beauftragen, da nur dieser garantierten kann, um welchen Fehler es sich handelt, was ausgeschlossen werden kann und wie sich dieser reparieren lässt.

Was beim Wechseln der Motorkohlen zu beachten ist

Das Wechseln der Motorkohlen Waschmaschine samt Gehäuse lässt sich durchaus in Eigenregie erledigen und ist nicht allzu schwer. Jede Maschine hat grundsätzlich zwei dieser Motorkohlen an Bord, wobei Sie auch immer beide wechseln sollten. Normalweise werden die Motorkohlen als Ersatzteile im Handel auch immer paarweise verkauft.

Ob ein Wechsel angebracht ist, lässt sich nur genau feststellen, wenn Sie die Kohlen von ihrer Schleiffläche (Frontseite) aus betrachten. Ein einfacher Blick von oben hat dagegen keine Aussage, wie stark die Abnutzung ist. Schließlich können auch sehr kurz Motorkohlen, Kohlestifte oder Kohlebürsten einen ausreichenden Kontakt herstellen und den Motor rotieren lassen. Bevor Sie wechseln und die neuen Motorkohlen einbauen, sollten Sie die Schleiffläche reinigen, an denen die Kohlen schleifen werden. Dieser Bereich wird auch als Kollektor oder selten als Kommutator bezeichnet. Für die Reinigung empfiehlt sich ein Glasfaserstift.

Tipp! Abschließend noch der Hinweis, dass die neuen Motorkohlen der Waschmaschine am Anfang noch leichte Schleifgeräusche verursachen können. Kein Grund zur Besorgnis. Denn aufgrund der industriell gefertigten Grundform muss sich die Kohle erst „einschleifen“. Nach drei bis vier Waschgängen sollten die Schleifgeräusche aber aufhören.

Miele Drehflex Europart
Gründungsjahr 1899 unbekannt 1948
Besonderheiten
  • legt großen Wert auf nachhaltige Produktion
  • Gewinner von zahlreichen Auszeichnungen
  • Händler von Ersatzteilen
  • günstiger Zubehör
  • Profi im Bereich des Werkstattbedarfs
  • weltweiter Versand

Vor- und Nachteile von Motorkohlen

  • als Kohlestifte zu kaufen
  • schwierige Reinigung

Unsere Shop Kooperation lädt zum Kauf!

Die Preise für Kohlebürsten sind sehr schwankend. Der Vergleich zeigt, dass es schon welche für 20 Euro zu kaufen gibt, während andere Motorkohlen Waschmaschine 80 Euro kosten. Entscheidend ist dabei oftmals, in welcher Ausführung die Kohlen daherkommen. Während Hersteller wie Bosch oder Siemens ganze Lagerschilde anbieten, gibt es beispielsweise von Miele lediglich die so genannten Motormodule. Günstiger fahren Sie auf jeden Fall, wenn Sie sich die Kohlestifte Waschmaschine von einem Drittanbieter und nicht direkt von Ihrem Waschmaschinen Hersteller besorgen. Zudem können Sie Geld sparen, wenn Sie über unseren Shop bestellen. Denn dank unserer Shop Kooperation mit führenden und international agierenden Partnern, können wir Ihnen eine große Auswahl, schnellen Versand und günstige Preise anbieten. Zudem finden Sie auf unserem Portal noch diverse andere Ersatzteile sowie viele Informationen über Waschmaschinen und Hilfe zum Thema Reparatur.