Beko Waschmaschine – klein im Preis, groß beim Waschen

beko Auch wenn der Hersteller Beko nicht gerade zum elitären Kreis der Premiumanbieter um Miele, Bosch, Siemens, AEG oder Samsung zählt, sind die Beko Waschmaschinen sehr beliebt und erfreuen sich einer großen Nachfrage. Das liegt zum einen natürlich am sehr attraktiven und günstigen Preis, kosten doch fast alle Waschmaschinen von Beko unter 400 Euro, zum anderen aber auch an der überzeugenden Qualität. Nicht umsonst gelten die Geräte als langlebig, zuverlässig und bestechen darüber hinaus mit ihren sehr guten Energiewerten und hochwertiger Verarbeitung. Und auch wenn die Ausstattung im dem technischen Bereich nicht als sonderlich üppig beschrieben werden darf, machen Sie mit dem Kauf einer Beko Waschmaschine nichts falsch. Zu dieser Erkenntnis kommt auch unser Beko Waschmaschine Test.

Beko Waschmaschine Test 2016

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Beko ist für günstige Preispolitik bekannt

beko-waschmaschine Gegründet wurde die Firma Beko 1954 in der Türkei, wobei die Marke heute in ganz Europa zu den führenden Herstellern im Bereich der Haushaltsgeräte zählt. In Deutschland gibt es seit den 80er Jahren Beko Produkte zu kaufen, wobei der Grundsatz von Beko lautet, die Wünsche und Bedürfnisse der Verbraucher zu erfüllen und hierfür intelligente, den Alltag erleichternde Lösungen zu entwickeln. So sind die Beko Produkte heute für ihre effiziente und innovativen Technologien bei einem funktionellem Design bekannt, zugleich zeichnen sie sich auch durch eine günstige Preispolitik aus.

Durch Zukäufe, wie beispielsweise der in Deutschland sehr bekannten Marken Bloomberg oder Grundig, wuchs der Konzern ziemlich schnell und mittlerweile gibt es in mehr als 100 Ländern die Haushaltsgeräte von Beko zu kaufen. Besonders hoch im Kurs liegen die Beko Waschmaschinen, die es sowohl als Frontlader als auch Toplader zu kaufen gibt. Doch was haben diese zu bieten?

Was zeichnet Beko Waschmaschinen aus?

Einer der größten Kaufreize für eine Beko Waschmaschine wird durch den vergleichsweise günstigen Preis gesetzt. Denn wer nicht allzu viel Geld für einen Waschautomaten ausgeben will oder kann, wird nicht gerade bei Premiumherstellern wie Miele (Miele Waschmaschine), Siemens und Co. suchen. Dann doch eher bei günstigeren Anbietern wie Bauknecht oder eben Beko.

Tipp! Angesichts der sehr fairen Preise - die meisten Beko Waschmaschinen liegen bei unter 400 Euro - sind die Geräte natürlich nicht gerade die technisch innovativsten auf dem Markt. Vielmehr gibt es laut Beko Waschmaschine Test eine bodenständige Ausstattung, wobei innovative Extras wie vollautomatische Anti-Flecken-Systemen oder automatische Waschmitteldosierer nicht gerade zum Standard gehören.

Eine Beko Waschmaschine richtet dagegen den Fokus auf die wesentlichen und häufigst genutzten Programmen. Auf komplizierten Schnickschnack wird verzichtet, dafür dürfen Sie sich auf eine äußerst leichte und sehr gut verständliche Bedienung freuen. Und am Ende wird die Wäsche natürlich auch schön sauber.

Firma Beko - Arcelik
Hauptsitz Türkei
Gründung 1955
Produkte Waschtrockner, Waschmaschinen, Wäschetrockner, Spülmaschinen uvm.

Eine Beko Waschmaschine beweist: günstig ist nicht billig!

Doch ein günstiger Preis, der insbesondere durch die niedrigen Produktionskosten und durch den Verzicht auf kostspielige Werbemaßnahmen oder Imagekampagnen realisiert wird, heißt noch lange nicht, dass die Beko Waschmaschinen technisch rückständig oder gar minderwertig sind. Nicht umsonst haben viele Geräte im Sortiment des Herstellers gerade in Sachen Energieverbrauch deutlich aufgeholt und es gibt zahlreiche Modelle der besten Energieeffizienzklasse A+++. Aber auch den Wasserverbrauch betreffend kann eine Beko Waschmaschine durchaus für eine Überraschung sorgen, verbrauchen manche Modelle doch nur noch 6 Liter pro Durchlauf. Somit gibt es nicht nur für preis- sondern auch umweltbewusste Interessenten, denen ein geringer Wasserverbrauch und Energieverbrauch beim Waschen der Wäsche wichtig ist, die passende Lösung.

In unserem Beko Waschmaschine Test konnten vor allem die beiden Frontlader Modelle WMB 71643 PTE und WMB 71443 PTE sehr gut abschneiden. Aber auch die vielen positiven Erfahrungen und Berichte der Kunden sprechen für sich.

Lassen Sie sich von Testberichten überzeugen

Wer Zweifel hat, ob eine Beko Waschmaschine angesichts der billigen Preise die richtige Wahl ist, sollte sich die Mühe machen und unabhängige Testberichte lesen. Hier schneiden die Geräte oftmals sehr gut ab und verdienen sich einen Platz in den entsprechenden Bestenlisten. Und dank der großen Auswahl an Beko Waschmaschinen wird garantiert jeder preisbewusste Kunde bei dieser Marke fündig. Machen Sie dabei ruhig den Vergleich zu den traditionellen Herstellern aus Deutschland wie Siemens (Siemens Waschmaschine), Bosch (Bosch Waschmaschine) oder Miele.

Tipp! Dabei werden Sie durchaus feststellen, dass in puncto Qualität und Langlebigkeit nichts zu befürchten ist. Lediglich die Funktions- und Programmvielfalt sollten Sie mit ein paar Abstrichen rechnen. Doch solange es keine Qualitätseinbußen gibt und die Beko Waschmaschinen ordentlich die Wäsche waschen und schleudern, lässt sich damit gut leben.

So finden Sie die beste Beko Waschmaschine

Bestenlisten und Testberichte werden Ihnen helfen, die besten Beko Waschmaschine zu finden, wobei Sie immer auf der sicheren Seite sind, wenn Sie einen Testsieger kaufen. Doch um sich mit einem Blick über die Ausstattung der Maschine zu informieren, reicht ein Blick auf die Modellbezeichnungen bzw. fünfstellige Modellnummer, die sehr aussagekräftig ist. Als Beispiel seien die Beko Waschmaschine WMB 71643 und WMB 71443 PTE aufgeführt.

  • Die erste Zahl der Modellnummer verrät das Fassungsvermögen der Waschmaschine (also 7 = 7 kg).
  • Die beiden folgenden Zahlen der Modellnummer verraten, mit welcher Schleuderkraft die Beko Waschmaschine schleudert (14 = 1400 U/min; 16 = 1600 U/min).
  • Die vorletzte Nummer beschreibt die Ausstattungsklasse oder die Generation der Waschmaschine.
  • Die letzte Ziffer der steht für die Energieeffizienzklasse, wobei „3“ für die beste Klasse A+++ steht, „2“ für die Klasse A++ und „1“ für die mäßig sparsamen Modelle der A+ Klasse.

Vor- und Nachteile der Beko Waschmaschinen

  • sehr günstig
  • energiesparende Modelle im Sortiment
  • geringe Programmvielfalt

Unser Shop lädt zum Kauf

Beko Waschmaschinen sind günstig, wissen aber dennoch im Test zu gefallen. Auch wenn auf Kosten des Preises die Ausstattung etwas spartanischer ausfällt, ist der Markenhersteller immer noch für ein gutes Maß an Qualität bekannt, wobei das Preis-Leistungsverhältnis absolut top ist. Die Wäsche wird schön sauber, ganz gleich ob die Textilien aus Baumwolle, Seide oder Polyester gefertigt sind. Achten Sie beim Vergleich auf die Füllmenge und wer nicht nur den Geldbeutel sondern auch die Umwelt schonen will, sollte sich für eine Beko Waschmaschine mit besonders geringen Energieverbrauch und Wasserverbrauch entscheiden.

Die Erfahrungen zeigen, dass auch diesbezüglich der Hersteller zu überzeugen weiß. Ihren persönlichen Beko Waschmaschinen Testsieger, wie beispielsweise die Modelle WMB 71643 PTE oder WMB 71443 PTE, können Sie natürlich online in unserem Shop bestellen. Dank unserer professionellen und langjährigen Kooperation mit führenden Online Händlern können wir Ihnen die ohnehin schon preiswerten Waschmaschinen von Beko noch günstiger anbieten. Auch Ersatzteile sind auf unserem Portal erhältlich.